In der Republik Mazedonien sind noch heute viele Spuren des antiken Königreichs der Mazedonier erhalten. Die bedeutendsten ihnen sind die antiken Ruinen von Stobi Sie liegen unweit von Gradsko in Zentralmazedonien. Ausgrabungen brachten hier zahlreiche Gebäude (Theater, Thermen, Basilika usw.) zu Tage. In der Nähe der Stadt Bitola entdeckte man die Reste der antiken Siedlung, die bereits im 4. Jahrhundert v.Chr. gegründet wurde.

Mazedonien ist ein Land mit ausgeprägter Musik-, Tanz-, und Literaturtradition, die weit über die Grenzen des Landes bekannt ist.
Das Volksensemble „Tanec" pflegt den traditionellen mazedonischen Volkstanz und tritt weltweit auf.
Bedeutende Werke der modernen mazedonischer Literatur wurden bereits im 19. Jahrhundert veröffentlicht. Von großer Bedeutung sind die Gebrüder Miladinow aus Struga. Sie schrieben Volksmärchen und Lieder in mazedonischer Sprache auf und erhielten diese so für die Nachwelt. International bekannt sind die „Strugaer Poesiabende“ die alljährlich eine große Anzahl ausländischer Lyriker ebenso in Struga versammelt und den international renommierte Literaturauszeichnung „Goldener Kranz“ überreicht. Hans-Magnus Enzensberger aus Deutschland hat u.a. diese Auszeichnung erhalten.

Daneben findet in Ohrid jedes Jahr das „Ohrider Sommerfestival“, die ganze Ohrider Altstadt verwandelt sich während dieser Zeit in eine Freilichtbühne mit diversen kulturellen Angeboten.

Ein alljährlich im Sommer wiederkehrendes Ereignis ist die „Hochzeit von Galicnik“, in der die traditionelle mazedonische Hochzeit zelebriert wird. Für ausländische Besucher ein absolutes Muss!

Weiter unten sehen Sie eine Auswahl von Links mazedonischer Kulturinstitutionen und kultureller Großveranstaltungen:
www.kultura.gov.mk
www.mob.com.mk
www.nationalgallery.mk
www.mnt.com.mk
www.msuskopje.org.mk
www.ohridskoleto.com.mk
www.svp.org.mk
www.skopjejazzfest.com.mk
www.manaki.com.mk
www.belanok.mk
www.musmk.org.mk